Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Parteienverkehr: Heute, 07:30 - 12:30 , nachmittags nach Vereinbarung Amtsstunden: Heute, 07:00 - 12:30 , 13:30 - 16:00 mehr...

Telefon: 046329040525Fax: +43424240000 E-Mail: gemeinde@webwerk.at


Per App blitzschnell informiert!

Gemeinde-News direkt am Handy


 

Neuigkeiten, Kundmachungen und Termine: 
Mit der Geko digital App haben Sie alle wichtigen Infos gleich auf Ihrem Smartphone! In besonders wichtigen Fällen werden Sie mittels Push-Nachricht sofort informiert.

So funktionert's:
  1. Geko digital App am Handy installieren
  2. Heimatgemeinde auswählen
  3. Jederzeit alle aktuellen Informationen sehen

 

ALLE INFOS ANSEHEN

Impressionen aus Musterhausen

Neuigkeiten aus der Gemeinde Musterhausen

Musterhausener Jahrmarkt

27. August bis 2. September 2021

Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.

Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich

Zur Markt-Information

Termine aus der Gemeinde Musterhausen


Blitzschnell informiert!

Gemeinde-News direkt am Handy


 

Neuigkeiten, Kundmachungen und Termine: 
Mit der Geko digital App haben Sie alle wichtigen Infos gleich auf Ihrem Smartphone! In besonders wichtigen Fällen werden Sie mittels Push-Nachricht sofort informiert.

So funktionert's:
  1. Geko digital App am Handy installieren
  2. Heimatgemeinde auswählen
  3. Jederzeit alle aktuellen Informationen sehen
App jetzt für Android herunterladen

Leader-Projekt „Haus der Steinböcke“

Das Projekt „Haus der Steinböcke“ wurde im Programm für ländliche Entwicklung gefördert. Die Wiederansiedelung des Alpensteinbocks nahm in Heiligenblut am Großglockner ab 1960 ihren Ausgang. Die besondere Geschichte des imposanten Tiers sowie der Mangel an Ausstellungen, die ihm gewidmet sind, zählen zu den zahlreichen Gründen warum der König der Alpen zum Mittelpunkt der Ausstellung im "Haus der Steinböcke" wurde.

Mit Unterstützung vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, des Landes Kärnten und der Europäischen Kommission